Phoebe von der Ruine Blumenstein

sprich "Fibi"

geboren am 14. Juni 2018 in unserer Zuchstätte in Gerlikon TG

 

Mama: Gwendolyn von Ragnvald (ECA)

Papa: Timo vom Traventhal (KZG)

 

Gesundheitswerte:

HD A/A (HD-frei)        ED 0/0 (ED-frei)         Schaltwirbel 0/0        PL 0/1        Schilddrüsenwerte iO.      Augen iO.      vollständiges Scherengebiss 

 

Hobby:

Phoebe ist eine absolute Frohnatur, sie liebt es zu rennen und zu spielen. Phoebe ist mit bald zwei Jahren "voll im Saft", alles was mit Action zu tun hat ist somit wie gemacht für sie. Das Plausch-Agility gehört zu ihrem Wochen-Highlight.

 

Markenzeichen:

Bereits als Welpe im Alter von 4 Wochen war Phoebe Weltmeisterin im "Schwänzeln" und konnte bereits damals ihre Freude extrem zum Ausdruck bringen. Das ist immer noch ihr Markenzeichen ;-) Sie bereichert unseren Alltag sehr und es ist schön, dass sie wieder bei uns ist.

 

Schön dass du wieder bei uns bist

Phoebe kam im Alter von 1,5 Jahren im Dezember 2018 zu uns zurück und hat sich sehr schnell und problemlos wieder in unsere Familie integriert. Es ist einfach herrlich zu sehen, wie liebevoll Phoebe und Mama Gwen mit einander umgehen. Wird Phoebe aber zu frecht, wird sie von Mama Gwen souverän in die Schranken gewiesen.

Plausch-Agility

Seit Januar 2019 ist Phoebe im Agility. Bereits nach den ersten paar Trainings macht Phoebe problemlos mit etwas Hilfe alle Agility-Geräte.

Nach zwei Monaten Agility:

In der Trainingshalle angekommen, ist die Freude über das bevor stehende Agility riesig und so ist Phoebe in den ersten 10 Minuten des Trainings völlig aus dem Häuschen, dreht extra Runden und erklimmt bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Wand. Das waren dann die Aufwärm-Runden ;-)  

Anschliessend ist Phoebe bereit für die verschiedenen Parcours: Schnell wie ein Pfeil und übermotiviert, wird ihre Energie jetzt "kanalisiert" und sie absolviert mit grosser Freude die wechselnden Agility-Parcours. Ob Sack-Tunnel, Slalom oder Wippe... Phoebe ist dabei! Die Wand liebt sie aber am meisten.

Wichtig ist zu merken, wann es für den Hund "genug" ist und das Training zu beenden, um den Hund nicht zu überfordern. So hört er mit Erfolg auf und ist beim nächsten Mal wieder freudig und motiviert bei der Arbeit.

Erziehung

Auch im Alltag hat Phoebe bereits grosse Fortschritte gemacht. Sie ist extrem "verfressen" und so macht Lernen natürlich Spass. Und.... Phoebe lernt wirklich sehr schnell!

Auf unseren ersten Spaziergängen hat Phoebe nicht einmal gemerkt, dass am anderen Ende der Leine jemand ist... Nach den ersten Trainings ist Phoebe bereits sehr aufmerksam, sucht immer wieder selber den Blickkontakt, ist gut abrufbar, kann brav warten und Fuss laufen geht auch schon prima. Es ist eine Freude mit Phoebe zu lernen. Wir bleiben dran.

Phoebe's Welpenzeit